IHR PREMIUM-PARTNER IN SACHEN TRANSPORT UND LOGISTIK
01 PRODUKTE 01 PRODUKTE 02 UNTERNEHMEN 02 UNTERNEHMEN 03 MEDIA CENTER 03 MEDIA CENTER 04 KONTAKT 04 KONTAKT 05 KARRIERE 05 KARRIERE 06 #MYANDICO 06 #MYANDICO
© Andico Group GmbH
PRODUKTE
UNTERNEHMEN
MEDIA CENTER
KARRIERE
SONSTIGES
Maßnahmen und potentielle Auswirkungen von COVID-19 Die Corona-Krise stellt Gesellschaft und Wirtschaft vor nie da gewesene, globale Herausforderungen. Alle Staaten und alle Industrien weltweit sind von den Auswirkungen der Pandemie betroffen. Auch die Andico Group befindet sich bis auf Weiteres im Corona-Krisenmodus. Das Unternehmen hat vorausschauend umfangreiche Maßnahmen ergriffen, um bestmöglich sowohl den Gesundheitsschutz der Mitarbeiter zu gewährleisten als auch die Handlungsfähigkeit des Unternehmens in dieser Sondersituation sicherzustellen. Wir beobachten die Situation weltweit, um unverzüglich auf aktuelle Entwicklungen reagieren zu können. Unsere Zielsetzung ist es, die bei einer Zuspitzung der dynamischen Lage unausweichlichen Auswirkungen abzumildern und mögliche Schäden zu begrenzen. Strenge Verhaltensregeln für Arbeiten der Notbelegschaften Als Vorkehrung gegen eine Weiterverbreitung des Virus hat die Andico Group gemäß den aktuellen Anweisungen und Empfehlungen der Behörden strenge Verhaltensregeln für die an den Standorten weiterarbeitenden Notbelegschaften erlassen. Dazu gehören: die Betreuung unserer Kunden per Telefon die Anweisung, persönliche Kontakte möglichst zu vermeiden bzw. die von den Behörden verfügten Mindestabstände untereinander sowie die maximale zulässigen Gruppengrößen einzuhalten (Separierung der Mitarbeiter in ihren Büros) die Anweisung, auf eine gründliche Hygiene zu achten Beauftragung von Desinfektionsreinigungen der Räumlichkeiten als zusätzliche Hygienemaßnahme Mit diesen Maßnahmen stellt das Unternehmen sicher, dass in den Büros und Arbeitsstätten ausreichend Platz und räumliche Distanz unter den verbleibenden Mitarbeitern gegeben ist und die von den Behörden sowie dem Robert-Koch-Institut (RKI) ausgegebenen Verhaltensregeln zum Schutz der Bevölkerung umgesetzt werden. Somit sind aus gesundheitlicher Sicht die Voraussetzungen für das Arbeiten der Notbelegschaften gegeben. Vorbereitung auf mögliche Auswirkungen auf Lieferketten und Projektrealisierungen Wir können nicht ausschließen, dass eine anhaltende Beeinträchtigung durch die Auswirkungen des Corona-Virus Auswirkungen auf kritische Lieferketten und Prozesse haben kann. Daher arbeiten wir mit unseren Kunden eng zusammen, um kritische Vorgänge zu identifizieren und ein Serviceniveau auszuhandeln, das Anforderungen und die zu diesem Zeitpunkt geltenden Einschränkungen vereinbart. Bitte wenden Sie sich bei Anfragen zu allen Themen gerne direkt an die Andico Group GmbH. Verwenden Sie dazu den "Kontakt"-Button am rechten Bildschirmrand.
Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz
COVID-19. Andico Group GmbH An der Schnellstraße 4 88437 Maselheim-Äpfingen Deutschland Telefon: +49 7356 93772 – 60 Telefax: +49 7356 93772 – 69 E-Mail: info@andico.com Wie zurzeit alle Industrieunternehmen weltweit befindet sich auch die Andico Group GmbH gezwungenermaßen im Reaktionsmodus. Unser Krisenmanagement antizipiert jedoch verschiedene mögliche Szenarien und bereitet sich vorausschauend darauf vor. Das Unternehmen ist daher zuversichtlich, dass die bei einer weiteren Zuspitzung der dynamischen Lage unausweichlichen Auswirkungen durch gezielte und massive Maßnahmen zur Absicherung der Gesundheit der Mitarbeiter sowie der operativen Handlungsfähigkeit des Unternehmens abgemildert werden können.
PRODUKTE
KONTAKT
TRACKING
|
DEUTSCHLAND
|